MykoKomplex Wechseljahre

mit Vitaminen, Vitalpilzen, Rhabarberwurzel und Salbei zur unterstützenden Versorgung der Frau in den Wechseljahren. Pantothensäure (B5) trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei, Vitamin C trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems und

  • vegetarisch
  • vegan
  • lactosefrei
  • glutenfrei

Die Wechseljahre der Frau bringen nicht nur den Hormonhaushalt durcheinander, sondern können auch das Wohlbefinden beeinflussen und die Frau aus der Balance bringen. Unangenehmes Schwitzen, ein unausgeglichenes Nervenkostüm und Energielosigkeit können die Lebensqualität beeinträchtigen.

MykoKomplex Wechseljahre von OrthoTherapia unterstützt mit einer ausgewogenen Mischung folgender Vitalstoffe: Vitalpilze Hericium, Maitake und Reishi, Vitamin D, C und Pantothensäure, Rhabarberwurzel- und Salbeiextrakt sowie Ginsengwurzel.

Vitalpilze enthalten eine Vielzahl aktiver biologischer Substanzen und gelten als Vielstoffgemische. Als komplexe und wertvolle Inhaltsstoffe sind vor allem die enthaltenen Polysaccharide, Beta-Glucane, Triterpene, Polyphenole und bioaktiven Proteine zu nennen.
Pilzextrakt enthält im Vergleich zu Pilzpulver unter anderem eine höhere Menge an Beta-Glucanen und Polysacchariden. Für MykoKomplex Wechseljahre von OrthoTherapia verwenden wir spezielle hochwertige Pilzextrakte die auf 30 % Polysaccharide und 20 % Beta-Glucane standardisiert sind. Reishi-Extrakt weist zusätzlich 2 % Triterpene auf. Maitake-Extrakt enthält Polysaccharide wie die Maitake-D-Fraktion und Grifolen.

Anwendungsgebiete - als Betrag: 

  • zum Energiestoffwechsel
  • zum Nervensystem
  • zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung
  • für Knochen und Muskeln
  • für das Immunsystem während der Wechseljahre der Frau.

Vitamin B5 (Pantothensäure) ist am Aufbau und Stoffwechsel von Vitamin D, von Steroidhormonen sowie einigen Neurotransmittern beteiligt und trägt zu einer normalen geistigen Leistung und zum normalen Energiestoffwechsel bei. Pantothensäure trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei.

Vitamin D3 (Cholecalciferol) hat eine Funktion bei der Zellteilung und trägt zur Erhaltung normaler Knochen und Zähne bei. Dabei unterstützt es die Aufnahme und Verwertung von Calcium und Phosphor sowie einen normalen Calciumspiegel im Blut. Auch zur Erhaltung einer normalen Muskelfunktion und für die normale Funktion des Immunsystems leistet Vitamin D einen Beitrag.

Vitamin C (Calcium-L-ascorbat (Ester-C®)) ist vor allem dafür bekannt, dass es zu einer normalen Funktion des Immunsystems und zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress beiträgt. Vitamin C trägt außerdem zu einem normalen Energiestoffwechsel, zur normalen Funktion von Nervensystem und Psyche sowie zur Verminderung von Ermüdung und Müdigkeit bei. Vitamin C ist an der Kollagenbildung beteiligt, die für eine normale Funktion von Knochen, Knorpel, Zähnen, Zahnfleisch, Haut und Blutgefäßen wichtig ist. Es erhöht die Eisenaufnahme und trägt zur Regeneration der reduzierten Form von Vitamin E bei.

Calcium-L-ascorbat (Ester-C®) ist pH-neutral, hält einen konstanten Vitamin-C-Spiegel über 24 Stunden aufrecht und zeichnet sich durch eine schnelle Absorption und hohe Bioverfügbarkeit aus.

Logo_Ester_C_sm Ester-C® and Ester-C® Logo are registered trademarks of The Ester-C Company

Ginseng ist die rübenartige Wurzel des Araliengewächses Panax. Ginseng wächst vor allem in Korea, dem östlichen Sibirien und in China und wird dort bereits seit vielen Jahrhunderten genutzt und hoch geschätzt. In der Ginsengwurzel enthaltene Vitalstoffe sind unter anderem Saponine (Glykoside von Steroiden), Triterpene und Ginsenoide. Beim weißen Ginseng wird die Wurzel nach der Ernte erst geschält, danach gebleicht und ganz zum Schluss getrocknet. Weißer Ginseng gilt in der traditionellen chinesischen Ernährungslehre als „wärmeneutral“ und wird dem Yin zugeordnet.

Salbei (Salvia officinalis) wurde traditionell von Benediktinermönchen in heimischen Klostergärten angebaut. Es wird gerne als Tee oder zum Gurgeln verwendet. Salbei gilt als wohltuend und ausgleichend für den Seelenfrieden. Salbei enthält natürlicherweise unter anderem geringe Mengen des sekundären Pflanzenstoffes Thujon sowie weitere sekundäre Pflanzenstoffe wie Quercetin und Kampfer. Salbei unterstützt in den Wechseljahren, zum Beispiel bei übermäßigem Schwitzen. Es unterstützt das Immunsystem und trägt zum Wohlbefinden während der Wechseljahre bei.

Rhabarber (Rheum Rhapontik) zählt zum Gemüse und enthält natürlicherweise Rhaponticin, das zu den Phytoöstrogene gezählt wird. Rhapontik kann zum Wohlbefinden während der Wechseljahre beitragen.

Hericium (Hericium erinaceus, Igelstachelbart, Affenkopfpilz) gilt als vorzüglicher Speisepilz mit einem angenehm exotischen Geschmack. Er ist nahezu weltweit verbreitet und auch in Europa heimisch, obgleich er dort eher selten auftritt. In der Natur findet man den Hericium auf lebenden Bäumen oder auf abgestorbenem Holz. In den 50er Jahren fand man auch Methoden zu seiner Kultivierung. In China gilt er seit jeher als begehrter Speisepilz. In der traditionellen chinesischen Ernährungslehre wird er vor allem wegen seiner allgemein harmonisierenden Eigenschaften sehr geschätzt. Hericium enthält Polysaccharide, wie beispielsweise Erinacin und Hericenone.

Maitake (Gemeiner Klapperschwamm, Grifola frondosa) ist eine Pilzart aus der Familie der Riesenporlingsverwandten und gehört zu den Vitalpilzen. Sein Verbreitungsgebiet reicht von den Subtropen bis in nördliche, gemäßigte Zonen. In Japan wird er seit 3000 v. Chr. gesammelt und als Nahrungsmittel verwendet. Er gehört dort neben dem Shiitake zu den wichtigsten Speisepilzen. In Asien und vor allem China wird er schon seit langem in der traditionellen chinesischen Ernährungslehre eingesetzt. Neben vielen anderen Vitalstoffen enthält er auch Ergosterin und Polysaccharide.

Reishi (Ganoderma lucidum, Ling-Zhi) ist ein schirmförmiger Speisepilz, der sich seit über 4000 Jahren vor allem in Japan und China einer sehr großen Beliebtheit erfreut. Er genießt dort ein ähnlich hohes Ansehen wie der Ginseng. Er wird auch „Göttlicher Pilz der spirituellen Kraft“ genannt, da man ihm nachsagt, dass er die polaren Kräfte von Yin und Yang auszubalancieren vermag. Der getrocknete Fruchtkörper des Reishi-Pilzes wird häufig als Zusatz in Lebensmitteln und Kräutermischungen verwendet. Unter dem Namen „Glänzender Lackporling“ ist Ganoderma lucidum auch in Europa heimisch. Dass er bei uns nicht längst besser bekannt ist, liegt daran, dass der Pilz bis vor wenigen Jahren nur in geringsten Mengen aus Wildwuchs verfügbar und daher sehr teuer war. Erst in den letzten Jahren wurde eine zuverlässige Methode gefunden, ihn zu kultivieren. Reishi enthält Polysaccharide und Triterpene, wie Ganodersäuren.

Inhaltsstoffe pro Tagesportion (2 Kapseln)

Inhaltsstoff Menge/Einheit %NRV*
Vitamin D 15 µg 300 %
Pantothensäure 18 mg 300 %
Vitamin C (Ester-C®) 12 mg 15 %
Ginsengwurzel-Extrakt 200 mg -
Hericium-Extrakt
davon:
Polysaccharide (30 %)
Beta-Glucane (20 %)
350 mg
 
105 mg
70 mg
-
Maitake-Extrakt
davon:
Polysaccharide (30 %)
Beta-Glucane (20 %)
200 mg
 
60 mg
40 mg
-
Reishi-Extrakt
davon:
Polysaccharide (30 %)
Beta-Glucane (20 %)
Triterpene (20 %)
200 mg
 
60 mg
40 mg
4 mg
-
Rhapontik-Rhabarberwurzel-Extrakt 1,3 mg -
Salbei-Extrakt 300 mg -

* Anteil des Tagesbedarfs gemäß Lebensmittelinformationsverordnung

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung.

Information für Fachkreise

Weiterführende Informationen zu unseren Produkten können aus rechtlichen Gründen nur Fachkreisen im geschützten Bereich zur Verfügung gestellt werden. Um Zugang zum Fachbereich zu erhalten, registrieren Sie sich bitte hier.

Newsletter

Möchten Sie zum Thema Gesundheit & Wohlbefinden informiert sein und von unseren zahlreichen Angeboten profitieren?

Anmeldung Newsletter

SEEWALD – Der Film

SEEWALD und das Europakloster gehen gemeinsame Wege


LOGIN

Informationsportal
für Ärzte und medizinisches Fachpersonal

Sind Sie Arzt oder Therapeut? Registrieren