Mibio Forte

zur unterstützenden Versorgung mit 12 ausgewählten Bakterienstämmen mit einer Gesamtkeimzahl von 12 Mrd. KBE.

  • vegetarisch
  • glutenfrei

Mibio Forte enthält eine Kombination von aktiven Bakterienkulturen mit:

  • 12 ausgewählte Bakterienkulturen (statt zuvor 9 Kulturen) aus Österreich!
  • mit insgesamt 12 Mrd. KBE pro Tagesdorsis
  • keine Fructooligosaccharide (FOS) mehr
  • in magesaftresistenten Kapseln!

Bakterienstämme von Mibio Forte:

Bifidobakterium bifidum und Bifidobakterium lactis sind im Darm natürlich vorkommende Bakterien, welche Essigsäure und Milchsäure produzieren.

Bifidobakterium infantis zählt zu den natürlichen Bakterien des Dickdarms. Gemeinsam mit den anderen Bifidobakterien gehört es zu den ersten Mikroorganismen, die nach der Geburt den Verdauungstrakt eines Säuglings besiedeln.

Bifidobakterium longum ist ein Milchsäurebakterium, das vor allem im Dickdarm in großer Zahl vorkommt. Milchsäurebakterien wandeln Kohlenhydrate zu Milchsäure um.

Bifidobakterium breve ist in der Lage, Vitamine im Darm zu bilden. Es gelangt sowohl über den Vaginaltrakt als auch die Muttermilch in den Darm des Neugeborenen

Lactobacillus acidophilus besiedelt vor allem den Verdauungs- und Vaginaltrakt.

Lactobacillus casei kommt natürlicherweise in der Darmflora vor. Es produziert spezielle Enzyme wie Lactocepin oder solche, die Casein und Gluten abbauen können. Es kann die Transitpassage durch den Magen überstehen, wenn es mit anderen Nahrungsmitteln verzehrt wird

Lactobacillus plantarum wurde ursprünglich im menschlichen Speichel entdeckt und ist ein natürlicher Bewohner des Verdauungstraktes.

Lactobacillus paracasei kommt natürlicherweise in der Darmflora vor.

Lactobacillus rhamnosus kommt natürlicherweise sowohl im Verdauungs- als auch im Urogenitaltrakt vor. Im Gegensatz zu anderen Milchsäurebakterien ist es allerdings kein dauerhafter Bewohner, sondern tritt nur vorübergehend auf.

Lactobacillus salivarius besiedelt den Verdauungstrakt. Es kann Milchsäurebakterium Bacteriocine produzieren.

Lactococcus lactis findet sich normalerweise im Verdauungstrakt und der Vagina und ist das am häufigsten anzutreffenden Bakterium im Darm von Neugeborenen.

Inhaltsstoffe pro Tagesportion (1 Kapseln)

Inhaltsstoff Menge/Einheit %NRV*
Bifidobakterium bifidum L 1901 10 mg
= 10 Mrd. KBE
Bifidobakterium breve CNCM I-5112 10 mg
= 10 Mrd. KBE
Bifidobakterium infantis L 1226 10 mg
= 10 Mrd. KBE
Bifidobakterium lactis L 1038 10 mg
= 10 Mrd. KBE
Bifidobakterium longum L 1154 10 mg
= 10 Mrd. KBE
Lactobacillus acidophilus L 1903 10 mg
= 10 Mrd. KBE
Lactobacillus casei L 1314 10 mg
= 10 Mrd. KBE
Lactobacillus paracasei L 034 10 mg
= 10 Mrd. KBE
Lactobacillus plantarum L 268 10 mg
= 10 Mrd. KBE
Lactobacillus rhamnosus L 786 10 mg
= 10 Mrd. KBE
Lactobacillus salivarius L 1326 10 mg
= 10 Mrd. KBE
Lactobacillus lactis L 753 10 mg
= 10 Mrd. KBE

* Anteil des Tagesbedarfs gemäß Lebensmittelinformationsverordnung

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung.

Information für Fachkreise

Weiterführende Informationen zu unseren Produkten können aus rechtlichen Gründen nur Fachkreisen im geschützten Bereich zur Verfügung gestellt werden. Um Zugang zum Fachbereich zu erhalten, registrieren Sie sich bitte hier.

Newsletter

Möchten Sie zum Thema Gesundheit & Wohlbefinden informiert sein und von unseren zahlreichen Angeboten profitieren?

Anmeldung Newsletter

SEEWALD – Der Film

SEEWALD und das Europakloster gehen gemeinsame Wege


LOGIN

Informationsportal
für Ärzte und medizinisches Fachpersonal

Sind Sie Arzt oder Therapeut? Registrieren